Kultur hält zusammen

Wir halten die Kultur zusammen

Eine Initiative der Mitglieder des Orchestervorstands der Augsburger Philharmoniker zur Unterstützung der freien Kulturszene in Zeiten der „Corona-Krise“ in Augsburg.

Agnes Malich, Geigerin und Sprecherin des Orchestervorstands der Augsburger Philharmoniker im Gespräch mit Uwe Fischer, Fürst Fugger Privatbank Niederlassung München.

Agnes Malich

Uwe Fischer: Frau Malich, auch Sie und Ihre Kolleginnen und Kollegen vom Orchester sind aktuell von der Corona-Pandemie stark betroffen. Genauer gesagt, wie alle Theater in der ganzen Republik ist auch Ihre Spielstätte geschlossen und Sie sind zum Innehalten ge-zwungen. Wie kam es trotzdem in einer Zeit von Social Distancing dazu, dass Sie zu Unterstützung der freien Kulturszene in Augsburg aufgerufen haben?

Agnes Malich: Wie alle in dieser nicht ganz so einfachen Zeit nutzen auch wir im Miteinander multimediale Möglichkeiten und so war die Idee zur Unterstützung der freien Kulturszene in einer “Telko“ innerhalb des Orchestervorstandes entstanden.

Uwe Fischer: Weil Sie, und somit alle Musiker aus dem Orchester sich in der glücklichen, wenn auch nicht gewollten, Situation befinden, eine Gehaltsfortzahlung zu bekommen?

Agnes Malich: Das ist richtig und somit erschien es uns ganz wichtig, einen Spendenaufruf für freie Kulturinstitutionen in Augsburg zu starten.

Uwe Fischer: Dann ist es ja auch kein Zufall, dass die frischgebackene Oberbürgermeisterin, Frau Eva Weber, die Schirmherrschaft übernommen hat.

Agnes Malich: Ja, das hat uns sehr gefreut. So ist es nicht nur ein Aufruf der Mitglieder der Augsburger Philharmoniker, sondern strahlt durch die Schirmherrschaft von Frau Oberbürgermeisterin Eva Weber in die ganze Stadt.

Uwe Fischer: Ihr erstes Spendenziel, nämlich 10.000,00 Euro zu erreichen, ist geschafft. Dies nicht einmal nach knapp vier Wochen seit dem Start Ihrer Initiative. Herzlichen Glückwunsch! Sind Sie darüber überrascht gewesen?

Agnes Malich: Ein ganz klares Ja zur Antwort. Wir waren nicht nur überrascht, sondern einfach überwältigt vor Freude. Neben vielen kleineren Spenden haben wir auch mehrere Großspenden erhalten und ich möchte an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen, allen Spendern ganz herzlich Danke zu sagen.

Uwe Fischer: Das heißt, die ersten beiden Schecks über jeweils 5.000 Euro können übergeben werden. Wer sind denn die glücklichen Empfänger?

Agnes Malich: Unterstützen wollen wir in diesem Fall das Sensemble Theater und die Bayerische Kammerphilharmonie. Mit beiden Institutionen könnten wir uns Kooperationen in der „Post-Corona-Zeit“ vorstellen.

Uwe Fischer: Wie geht denn Ihre Unterstützung weiter, wer sind die nächsten freien Kulturinstitutionen, die auf eine Zuwendung sich freuen dürfen.

Agnes Malich: Wir möchten die zukünftigen Entscheidungen über die Spendenvergabe gern auf „neutralen Boden“ stellen und sind so im Gespräch mit dem Kulturamt der Stadt Augsburg.

Uwe Fischer: Frau Malich, die Leser/-innen unseres kleinen Interviews fragen sich sicherlich, wie kommt das Interview zwischen der Fürst Fugger Privatbank in München und Ihnen zustande? Wollen wir das kleine Geheimnis lüften?

Agnes Malich: Aber gern. Es besteht schon seit vielen Jahren ein persönlicher Kontakt zur Münchner Niederlassung. So haben wir bereits 2012 ein Spendenkonto für die Sanierung unsere Orgel in der Kongresshalle bei Ihnen eingerichtet. Nun führen wir das fort und hoffen, dass wieder viele Spenden bei Ihnen auf unserem Konto Die Augsburger Philharmoniker unterstützen die „Freie Szene“ eingehen.

Uwe Fischer: Davon bin ich fest überzeugt und damit der Spendenzuwachs nicht ins Stocken gerät, wird die Niederlassung München der Fürst Fugger Privatbank mit einer Spende von 1.000 Euro dazu beitragen.

Agnes Malich: Das freut uns sehr, lieber Herr Fischer, und wir sagen herzlichen Dank.

Spendenkonto:
Kontoinhaber: Philharmonische Gesellschaft Augsburg e.V.
Bankinstitut: Fürst Fugger Privatbank
IBAN: DE 72 7203 0014 3001 8820 46
BIC: FUBKDE71

Uwe Fischer

Leiter der Niederlassung München, über 30 Jahre Erfahrung im Private Banking. Das Begleiten und die ganzheitliche Betreuung vermögender Privatkunden ist Leidenschaft und Berufung zugleich.

News­letter

Möchten Sie mehr über unsere Leistungen erfahren? Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Anmelden

Wählen Sie Ihre Newsletter

Datenschutz*

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Dies könnte Sie auch interessieren:

News aus den Niederlassungen

Anne-Sophie Mutter Open Air in München

Uwe Fischer
7. Oktober 2019

Aktien

Technischer Aktien- und Rentenmarktkommentar

Norbert Frey
Norbert Frey
4. Mai 2020