Auszeichnungen

Ob bei renommierten Zeitungen wie dem „Handelsblatt“, „DIE WELT“ und „FOCUS-MONEY“ oder bei diversen Vermögensverwalter-Vergleichen – immer wieder wird die Fürst Fugger Privatbank Aktiengesellschaft von fachkundigen Juroren positiv bewertet. Und das seit Jahren mit steigender Tendenz. Die unterschiedlichen Prüfinstanzen kommen alle zu ähnlich formulierten Ergebnissen. Die Fürst Fugger Privatbank Aktiengesellschaft zählt zur Elite der Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum und zu den besten Banken Bayerns. Zielstrebig hat sie sich in die exklusive Spitzengruppe der „goldenen Pyramide“ der führenden Finanzdienstleister vorgearbeitet. Zahlreiche Fachgremien sehen die Fürst Fugger Privatbank Aktiengesellschaft kontinuierlich ganz vorne. Vor allem die Qualität der Anlagestrategien und die Kundenorientierung erhalten immer wieder Spitzenauszeichnungen.

FFPB Fokus gewinnt Refinitiv Lipper Fund Award

In der Kategorie “BEST FUND OVER 3 YEARS MIXED ASSET EUR AGG-GLOBAL” wurde der FFPB Fokus mit einem der begehrten Refinitiv Lipper Fund Awards ausgezeichnet. Seine hervorragende Performance in den letzten drei Jahren gaben den Ausschlag. Nach dem turbulenten Jahr 2020 liefert der FFPB Fokus auch Anfang 2021 erneut eine starke Wertentwicklung ab. Der FFPB Fokus ist ein vermögensverwaltender Themendachfonds, der flexibel über sektorale und regionale Grenzen hinweg in Zielfonds investiert, die von zukünftigen Trends und strukturellen Veränderungen profitieren.

DIE WELT beste Bank in Deutschland

Beste Bank Deutschlands – Beratung Private Banking

Für DIE WELT wurden unabhängige Bankprofis beauftragt, die Qualität des Private Banking in 600 Banken und Sparkassen in Deutschland zu testen. Die Fürst Fugger Privatbank hat dabei als beste Bank in Augsburg und Nürnberg abgeschnitten. Und das so gut, dass sie mit ihrer Bewertung nicht nur in Bayern alle anderen Banken geschlagen hat, sondern sogar deutschlandweit! Die renommierte Privatbank darf sich demnach „Beste Bank in Deutschland – Beratung Private Banking“ nennen.

Die WELT beste Bank

Besser als die Benchmark – Fürst Fugger Privatbank ausgezeichnet

Die Fuchs Richter Prüfinstanz hat ihr Performance-Projekt IV beendet. 73 Banken und Vermögensverwalter wollten über eine Laufzeit von fünf Jahren zeigen, dass sie das Handwerk der Vermögensverwaltung beherrschen – und das besser als die Benchmark.

Die Aufgabe war, ein Vermögen von 3 Mio. Euro eines Privatkunden zu managen. 30.000 Euro wollte der Kunde pro Jahr für sich daraus ziehen – die galt es mindestens zu erwirtschaften. Wer den nominalen Kapitalerhalt (zuzüglich dieser Entnahmen) nach fünf Jahren Laufzeit nicht gewährleisten konnte, musste Punktabzüge hinnehmen. Ebenso gab es Punktabzug, wenn der vom Kunden maximal gewünschte Verlust von 15% vom letzten Höchststand überschritten wurde.

Von 73 Teilnehmern waren 13 besser als die Benchmark. Der Fürst Fugger Privatbank gelang das zweitbeste Ergebnis im Test!

Erneute Auszeichnung mit dem Fund Award des €uro-Magazins

Wieder einmal zählen Produkte der Fürst Fugger Privatbank Aktiengesellschaft zu den besten ihrer Kategorien. Mit den €uro Fund Awards zeichnet die Finanzen Verlag GmbH die besten Fonds des Jahres aus. Stichtag war der 31. Dezember 2020.

Der FFPB Fokus belegt in seiner Kategorie Dachfonds/nur Aktienfonds über die 1- und 3-Jahresbetrachtung jeweils den 1. Platz!

Das Magazin €uro unterteilt die Fonds in insgesamt 88 unterschiedliche Fondskategorien. Diese teilen sich nach Regionen (z.B. Aktienfonds Deutschland), nach Sektoren (z.B. Aktienfonds Energie, Aktienfonds Goldminen), und nach Dach-/Misch-/Rentenfonds (z.B. Dachfonds/Aktienfonds, Dachfonds/Aktien- und Rentenfonds) auf. Basis für diese Auswertung ist das Fonds-Universum von €uro, welches zum öffentlichen Vertrieb zugelassene Publikumsfonds mit mindestens 20 Millionen Euro Volumen wertet. In jeder Kategorie wird eine Rangliste erstellt, die über das ganze Jahr die Performance der einzelnen Fonds verfolgt. Prämiert werden jeweils die drei Fonds mit der besten Performance über ein, drei, fünf und zehn Jahre in den unterschiedlichen Kategorien.

Elite Report 2020

Elite Report Edition 2021: Die Elite der Vermögensverwalter

Zum vierten Mal in Folge erreicht die Fürst Fugger Privatbank die Höchstpunktzahl mit „summa cum laude“ und findet damit auch für das Jahr 2021 den Platz in der Spitze der „goldenen Pyramide“ der „Elite der Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum“, die in Zusammenarbeit mit dem Handelsblatt vom Elite Report erstellt wird.

„Die Experten stellen den langfristigen Vermögenserhalt und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit an erste Stelle. Die Investmententscheidungen sind vorsichtig und diversifiziert, zugleich aber auch nachhaltig und risikooptimiert. Im Mittelpunkt stehen jedoch Sie als Anleger und anspruchsvoller Mandant…Und Vermögensverwaltung ist Vertrauenssache. Dies wird in der Fürst Fugger Privatbank vorbildlich gelebt und umgesetzt.“ So lautet das Urteil der Bankentester des „Elite Reports“ zur Fürst Fugger Privatbank.

FOCUS-MONEY

FOCUS-MONEY hat in Zusammenarbeit mit dem Nachrichtensender n-tv und dem Institut für Vermögensaufbau (IVA) zum 14. Mal Institute und Vermögensverwalter auf Herz und Nieren getestet. Beim Depot der Fürst Fugger Privatbank werden ETFs und Fonds gekonnt kombiniert, lobt Dirk Rathjen, Vorstand des Instituts für Vermögensaufbau. Der hohe Goldanteil sorgt für eine defensivere Ausrichtung. Bei einem der getesteten Kriterien gab es die Bestnote „Sehr gut“. Im Interview mit FOCUS-MONEY äußerte sich der Vorsitzende des Vorstands Dr. Martin Fritz über die persönliche und zugleich moderne Kundenbetreuung in Pandemiezeiten.

Herausragende Vermoegensverwaltung 48/2020
Gütesiegel

Geprüftes Qualitätsdepot des Instituts für Vermögensaufbau

“Das geprüfte Portfolio ist exzellent für den Vermögensaufbau geeignet“ lautet das Gesamturteil für alle zertifizierten Depots und Vermögensverwaltungen der Fürst Fugger Privatbank. Damit erhielten, im Gegensatz zu konstruierten Musterportfolios, in Deutschland real erwerbbare Portfolios das Gütesiegel des Instituts für Vermögensaufbau. Die Zertifizierung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. und der Schufa.

€uro-Magazin “sehr gut” im Private Banking Test

Im Jahr 2017 prüfte die €uro-Redaktion beim Private Banking Test 20 Institute, die sich mit ihren Dienstleistungen an vermögende Privatkunden sowie an familiengeführte und mittelständisch geprägte Unternehmen richten. Eine Premiere feiert die Fürst Fugger Privatbank. Erstmals erreichten wir beim Private Banking Test des €uro-Magazins die Note „sehr gut“. Verbunden war dies mit einer Besonderheit, da die Tester diesmal ein vorhandenes Portfolio und eine bestehende Kundenbeziehung überprüfen konnten. Denn der betreffende Kunde ist der Vater des Testkunden.

Den Vorsitz der Jury hatte Professor Thorsten Hens inne, der an der Universität Zürich lehrt und zu Fragen der Finanzökonomie forscht. Die Anlagevorschläge sowie deren Vorstellung durch die jeweilige getestet Bank bewertete die Jury anhand von sechs Kriterien: Interaktion, Ganzheitlichkeit, Transparenz, Kosten, Risikoanalyse und Portfoliostruktur.

sehr gut für die Vermögensverwaltung
Österreichischer Dachfonds Award - Fürst Fugger Privatbank belegt zweiten Platz

FFPB MultiTrend Plus im Jahr 2017 auf Platz 2 in Österreich

Das GELD MAGAZIN führte im November 2017 den österreichischen Dachfonds Award durch. In der Kategorie gemischte Dachfonds, anleihenorientiert-dynamisch, erreichte der FFPB MultiTrend Plus den 2. Platz. Getestet wurden 426 der rund 550 in Österreich zugelassenen Dachfonds. Die grundlegende Bildung der Kategorien orientierte sich an den Assetklassen – also Anleihen, Aktien oder Alternative Investments. Die Siegermittlung erfolgte nach dem Sharpe Ratio (mit einem rechnerischen Zinssatz von 0,5 Prozent) in den Zeiträumen ein, drei und fünf Jahre – sofern in der jeweiligen Kategorie im entsprechenden Zeitraum zumindest sechs Dachfonds rangierten.

Fürst Fugger Privatbank Kommunale Vermögensverwalter

Elite der kommunalen Vermögensverwalter

“Die Fürst Fugger Privatbank hat die Jury mit besten Ergebnissen überzeugt und wird deshalb in die Elite der kommunalen Vermögensverwalter 2013 aufgenommen”. So steht es auf der Urkunde, mit der die Fürst Fugger Privatbank anlässlich eines Spezialreports des Handelsblatts und der Elite Report Edition zur kommunalen Vermögensverwaltung ausgezeichnet wurde. Was den Testern gefiel: Die “Fürst Fugger Privatbank überzeugt mit einem Expertenteam, das für institutionelle aber auch für öffentliche Gelder bestens aufgestellt ist.” “Kämmerer”, so die Juroren, “finden hier ihre kompetenten Gesprächspartner auf Augenhöhe und können auf ein partnerschaftliches Miteinander bauen.” Das Fazit der Juroren fiel folglich eindeutig aus: “Bei einer kommunalen Ausschreibung darf dieses Haus nicht übergangen werden.”

Elite der Stiftungsexperten

Die Fürst Fugger Privatbank überzeugte die Report-Jury des Elite Reports 2009/2010. Das Bankhaus mit Stammsitz in Augsburg wurde in die „Elite der Stiftungsexperten im deutschsprachigen Raum“ aufgenommen. Das Urteil der Juroren: „Nicht nur die aufgeschlossenen Berater, sondern auch ein brillantes Netzwerk an externen Spezialisten macht aus jedem Kundenwunsch ein hieb- und stichfestes Stiftungskonzept. Vorbildlich!“ Das Report-Urteil verweist darauf, dass man bei der Fürst Fugger Privatbank natürlich auch an die „legendäre“ Fuggerei, die fast 500 Jahre alte Stiftung Jakob Fuggers, denkt: Sie ist eine der berühmtesten Stiftungen Europas.

Fürst Fugger Privatbank Urkunde