Auszeichnungen

Ob bei renommierten Zeitungen wie dem „Handelsblatt“ und „FOCUS-MONEY“ oder bei diversen Vermögensverwalter-Vergleichen – immer wieder wird die Fürst Fugger Privatbank Aktiengesellschaft von fachkundigen Juroren positiv bewertet. Und das seit Jahren mit steigender Tendenz. Die unterschiedlichen Prüfinstanzen kommen alle zu ähnlich formulierten Ergebnissen. Die Fürst Fugger Privatbank Aktiengesellschaft zählt zur Elite der Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum. Zielstrebig hat sie sich in die exklusive Spitzengruppe der „goldenen Pyramide“ der führenden Finanzdienstleister vorgearbeitet. Zahlreiche Fachgremien sehen die Fürst Fugger Privatbank Aktiengesellschaft kontinuierlich ganz vorne. Vor allem die Qualität der Anlagestrategien und die Kundenorientierung erhalten immer wieder Spitzenauszeichnungen.

Überzeugende Performance in einem schwierigen Börsenjahr: FFPB Dynamik und FFPB Fokus schaffen es auf das Treppchen der besten Fonds ihrer Kategorien

Wieder einmal zählen Produkte der Fürst Fugger Privatbank Aktiengesellschaft zu den besten ihrer Kategorien. Der FFPB Dynamik kann in seiner Kategorie Dachfonds/überwiegend Aktienfonds sowohl über die 1-Jahres-, als auch über die 3-Jahresbetrachtung einen hervorragenden Platz belegen. Der FFPB Fokus erreicht in seiner Kategorie Dachfonds/Aktienfonds über ein Jahr ebenfalls einen erfolgreichen dritten Platz.

Mit den €uro FundAwards zeichnet die Finanzen Verlag GmbH die besten Fonds des Jahres aus. Das Monatsmagazin €uro kategorisiert die Fonds in insgesamt 69 unterschiedlichen Fondskategorien. Diese teilen sich nach Regionen (z.B. Aktienfonds Deutschland), nach Sektoren (z.B. Aktienfonds Energie, Aktienfonds Goldminen), und nach Dach-/Misch-/Rentenfonds (z.B. Dachfonds/Aktienfonds, Dachfonds/Aktien- und Rentenfonds) auf. Basis für diese Auswertung ist das Fonds-Universum von €uro, welches zum öffentlichen Vertrieb zugelassene Publikumsfonds mit mindestens 20 Millionen Euro Volumen wertet.In jeder Kategorie wird eine Rangliste erstellt, die über das ganze Jahr die Performance der einzelnen Fonds verfolgt. Prämiert werden jeweils die drei Fonds mit der besten Performance über ein, drei, fünf und zehn Jahre in den unterschiedlichen Kategorien.

Elite Report Edition

„Als feine Privatbank ist sie Spitze und immer empfehlenswert.“ So lautete das Fazit der Bankentester des „Elite Reports“ zur Fürst Fugger Privatbank. Hervorgehoben wurde das offene Ohr für die Bedürfnisse der Kunden, auf die die Bank – so die Tester – mit maßgeschneiderten Konzepten reagiert. Mit einem im besten Sinne konservativen Ansatz „…erzielt Fugger realistische Ergebnisse, die die Nerven nicht strapazieren“, schreibt der „Elite Report“. Das brachte der Fürst Fugger Privatbank einmal mehr einen Platz in der „goldenen Pyramide“ der „Elite der Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum“ ein. Dr. Martin Fritz, der Vorstandsvorsitzende der Fürst Fugger Privatbank, brachte die konservative Philosophie der Fürst Fugger Privatbank in einem Interview des Fachmagazins „Elite Report“ auf den Punkt: „Vermögensverwaltend heißt vermögenserhaltend.“ Vielen anderen Vermögensverwaltern sei es 2016 bisher nicht gelungen, das Vermögen ihrer Kunden nach Abzug von Inflation und Kosten zu erhalten, stellte Hans-Kaspar von Schönfels, der Chef des Fachmagazins „Elite Report“, fest.

FOCUS MONEY

„Herausragende Vermögensverwaltung“ – so lautete das Urteil der Bankentester von FOCUS-MONEY und des Nachrichtensenders n-tv zur Strategie der Fürst Fugger Privatbank, die – so Dr. Andreas Beck, Vorstand des Instituts für Vermögensaufbau – „sehr gut zum Risikoprofil des Anlegers“ passte. Der Fürst Fugger Privatbank attestierten die Tester „hohe Kompetenz beim Auswahlprozess“. Höchstnoten gaben die Experten der Fürst Fugger Privatbank bei den Kriterien „Kosten“ sowie „Kundenorientierung/Verständlichkeit“. Im Interview mit FOCUS-MONEY äußerte sich Vorstandsvorsitzender Dr. Martin Fritz dazu, mit welchem Managementansatz die Fürst Fugger Privatbank das Risiko von Anlegern begrenzt.

Geprüftes Qualitätsdepot des Instituts für Vermögensaufbau

„Das geprüfte Portfolio ist exzellent für den Vermögensaufbau geeignet“ lautet das Gesamturteil für alle zertifizierten Depots und Vermögensverwaltungen der Fürst Fugger Privatbank. Damit erhielten, im Gegensatz zu konstruierten Musterportfolios, in Deutschland real erwerbbare Portfolios das Gütesiegel des Instituts für Vermögensaufbau. Die Zertifizierung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. und der Schufa.

Elite der kommunalen Vermögensverwalter

„Die Fürst Fugger Privatbank hat die Jury mit besten Ergebnissen überzeugt und wird deshalb in die Elite der kommunalen Vermögensverwalter 2013 aufgenommen“.
So steht es auf der Urkunde, mit der die Fürst Fugger Privatbank anlässlich eines Spezialreports des Handelsblatts und der Elite Report Edition zur kommunalen Vermögensverwaltung ausgezeichnet wurde. Was den Testern gefiel: Die „Fürst Fugger Privatbank überzeugt mit einem Expertenteam, das für institutionelle aber auch für öffentliche Gelder bestens aufgestellt ist.“
„Kämmerer“, so die Juroren, „finden hier ihre kompetenten Gesprächspartner auf Augenhöhe und können auf ein partnerschaftliches Miteinander bauen.“ Das Fazit der Juroren fiel folglich eindeutig aus: „Bei einer kommunalen Ausschreibung darf dieses Haus nicht übergangen werden.“

Elite der Stiftungsexperten

Die Fürst Fugger Privatbank überzeugte die Report-Jury des Elite Reports 2009/2010. Das Bankhaus mit Stammsitz in Augsburg wurde in die „Elite der Stiftungsexperten im deutschsprachigen Raum“ aufgenommen. Das Urteil der Juroren: „Nicht nur die aufgeschlossenen Berater, sondern auch ein brillantes Netzwerk an externen Spezialisten macht aus jedem Kundenwunsch ein hieb- und stichfestes Stiftungskonzept. Vorbildlich!“ Das Report-Urteil verweist darauf, dass man bei der Fürst Fugger Privatbank natürlich auch an die „legendäre“ Fuggerei, die fast 500 Jahre alte Stiftung Jakob Fuggers, denkt: Sie ist eine der berühmtesten Stiftungen Europas.